Chlor

Chlor (Cl)

chemisches Element mit dem Symbol Cl und der Ordnungszahl 17
Ordnungszahl17
Atommasse35.45
Massenzahl35
Gruppe17
Periode3
Blockp
Proton17 p+
Neutron18 n0
Elektron17 e-
Animated Bohrsches Atommodell of Cl (Chlor)

Physikalische Eigenschaft

Atomradius
100 pm
molares Volumen
Kovalenter Radius
99 pm
Metallic Radius
Ionenradius
181 pm
Crystal Radius
167 pm
Van-der-Waals-Radius
175 pm
Dichte
0,002898 g/cm³
Atomic Radii Of The Elements: Chlor0153045607590105120135150165180pmAtomradiusKovalenter RadiusMetallic RadiusVan-der-Waals-Radius

Stoffeigenschaft

Energie
Protonenaffinität
513,6 kJ/mol
Elektronenaffinität
3,612725 eV/particle
Ionisierungsenergie
12,96763 eV/particle
Ionisierungsenergie of Cl (Chlor)
Verdampfungswärme
20,41 kJ/mol
Schmelzenthalpie
6,41 kJ/mol
Standardbildungsenthalpie
121,302 kJ/mol
Elektron
Atomhülle2, 8, 7
Bohrsches Atommodell: Cl (Chlor)
Valenzelektron7
Elektronenformel: Cl (Chlor)
Elektronenkonfiguration[Ne] 3s2 3p5
1s2 2s2 2p6 3s2 3p5
Enhanced Bohrsches Atommodell of Cl (Chlor)
Orbital Diagram of Cl (Chlor)
Oxidationszahl-1, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Elektronegativität
3.16
Electrophilicity Index
3,673315922583194 eV/particle
fundamentale Aggregatzustände
AggregatzustandGasförmig
gasförmiger AggregatzustandDiatomic
Siedepunkt
239,11 K
Schmelzpunkt
171,65 K
kritischer Druck
7,991 MPa
kritische Temperatur
417,05 K
Tripelpunkt
Erscheinung
Farbe
Gelb
Erscheinungpale yellow-green gas
Brechungsindex
1,000773
Materialeigenschaft
Wärmeleitfähigkeit
0,009 W/(m K)
Wärmeausdehnung
molare Wärmekapazität
33,949 J/(mol K)
Spezifische Wärmekapazität
0,479 J/(g⋅K)
Wärmekapazitätsverhältnis7/5
electrical properties
typeInsulator
elektrische Leitfähigkeit
0,00000001 MS/m
spezifischer Widerstand
100 m Ω
Supraleitung
Magnetismus
typediamagnetic
magnetische Suszeptibilität (Mass)
-0,0000000072 m³/Kg
magnetische Suszeptibilität (Molar)
-0,000000000511 m³/mol
magnetische Suszeptibilität (Volume)
-0,0000000231
magnetische Ordnung
Curie-Temperatur
Néel-Temperatur
Struktur
KristallstrukturOrthorhombisch basiszentriert (ORC)
Gitterparameter
6,24 Å
Lattice Anglesπ/2, π/2, π/2
mechanische Materialeigenschaft
Härte
Kompressionsmodul
1,1 GPa
Schubmodul
Young's modulus
Poissonzahl
Schallgeschwindigkeit
206 m/s
Klassifizierung
KategorieHalogene, Halogens
CAS GroupVIIB
IUPAC GroupVIIA
Glawe Number101
Mendeleev Number107
Pettifor Number99
Geochemical Classsemi-volatile
Goldschmidt-Klassifikationlitophile

Sonstiges

Gas Basicity
490,1 kJ/mol
Polarisierbarkeit
14,6 ± 0,1 a₀
C6 Dispersion Coefficient
94,6 a₀
allotropeDichlorine
Wirkungsquerschnitt
35,3
Neutron Mass Absorption
0,033
Quantenzahl2P3/2
Raumgruppe64 (Cmca)

Isotopes of Chlorine

Stabile Isotope2
Instabile Isotope23
Natural Isotopes2
Isotopic Composition3575.80%3575.80%3724.20%3724.20%

28Cl

Massenzahl28
Neutronenzahl11
relative Atommasse
28,030349 ± 0,000537 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin1
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2018
Parität+

ZerfallsartIntensität
p (proton emission)100%

29Cl

Massenzahl29
Neutronenzahl12
relative Atommasse
29,015053 ± 0,000203 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
5,4 ± 1,9 zs
Spin1/2
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1993
Parität+

ZerfallsartIntensität
p (proton emission)100%

30Cl

Massenzahl30
Neutronenzahl13
relative Atommasse
30,005018333 ± 0,000025631 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin3
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2018
Parität+

ZerfallsartIntensität
p (proton emission)100%

31Cl

Massenzahl31
Neutronenzahl14
relative Atommasse
30,992448097 ± 0,0000037 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
190 ± 1 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1977
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%
β+ p (β+-delayed proton emission)2.4%

32Cl

Massenzahl32
Neutronenzahl15
relative Atommasse
31,985684605 ± 0,000000603 Da
g-Faktor
1,115 ± 0,006
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
298 ± 1 ms
Spin1
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1953
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%
β+α (β+-delayed α emission)0.054%
β+ p (β+-delayed proton emission)0.026%

33Cl

Massenzahl33
Neutronenzahl16
relative Atommasse
32,977451988 ± 0,000000419 Da
g-Faktor
0,50313333333333 ± 0,0002
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
2,5038 ± 0,0022 s
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1940
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%

34Cl

Massenzahl34
Neutronenzahl17
relative Atommasse
33,97376249 ± 0,000000052 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
1,5267 ± 0,0004 s
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1934
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%

35Cl

Massenzahl35
Neutronenzahl18
relative Atommasse
34,968852694 ± 0,000000038 Da
g-Faktor
0,5478 ± 0,000013333333333333
natürliche Häufigkeit
75,8 ± 0,2
Radioaktivitätstabile Isotope
HalbwertszeitNot Radioactive ☢️
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
-0,0817 ± 0,0008
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1919
Parität+

36Cl

Massenzahl36
Neutronenzahl19
relative Atommasse
35,968306822 ± 0,000000038 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
301,3 ± 1,5 ky
Spin2
Kernquadrupolmoment
-0,178 ± 0,004
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1941
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)98.1%
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)1.9%

37Cl

Massenzahl37
Neutronenzahl20
relative Atommasse
36,965902573 ± 0,000000055 Da
g-Faktor
0,456 ± 0,0000066666666666667
natürliche Häufigkeit
24,2 ± 0,2
Radioaktivitätstabile Isotope
HalbwertszeitNot Radioactive ☢️
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
-0,0644 ± 0,0006
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1919
Parität+

38Cl

Massenzahl38
Neutronenzahl21
relative Atommasse
37,968010408 ± 0,000000105 Da
g-Faktor
1,025 ± 0,01
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
37,23 ± 0,014 m
Spin2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1940
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

39Cl

Massenzahl39
Neutronenzahl22
relative Atommasse
38,968008151 ± 0,000001859 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
56,2 ± 0,6 m
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1949
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

40Cl

Massenzahl40
Neutronenzahl23
relative Atommasse
39,970415466 ± 0,000034423 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
1,35 ± 0,03 m
Spin2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1956
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

41Cl

Massenzahl41
Neutronenzahl24
relative Atommasse
40,970684525 ± 0,000073777 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
38,4 ± 0,8 s
Spin1/2
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1971
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

42Cl

Massenzahl42
Neutronenzahl25
relative Atommasse
41,973342 ± 0,000064 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
6,8 ± 0,3 s
Spin2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1971
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)

43Cl

Massenzahl43
Neutronenzahl26
relative Atommasse
42,9740637 ± 0,000066407 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
3,13 ± 0,09 s
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1976
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)

44Cl

Massenzahl44
Neutronenzahl27
relative Atommasse
43,978014918 ± 0,000091859 Da
g-Faktor
0,2749 ± 0,0002
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
562 ± 106 ms
Spin2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1979
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)8%

45Cl

Massenzahl45
Neutronenzahl28
relative Atommasse
44,980394353 ± 0,000146177 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
413 ± 25 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1979
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)24%

46Cl

Massenzahl46
Neutronenzahl29
relative Atommasse
45,985254926 ± 0,0001044 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
232 ± 2 ms
Spin2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)60%
2n (2-neutron emission)

47Cl

Massenzahl47
Neutronenzahl30
relative Atommasse
46,989715 ± 0,000215 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
101 ± 5 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)3%
2n (2-neutron emission)

48Cl

Massenzahl48
Neutronenzahl31
relative Atommasse
47,995405 ± 0,000537 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

49Cl

Massenzahl49
Neutronenzahl32
relative Atommasse
49,000794 ± 0,000429 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

50Cl

Massenzahl50
Neutronenzahl33
relative Atommasse
50,008266 ± 0,000429 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2009
Parität

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

51Cl

Massenzahl51
Neutronenzahl34
relative Atommasse
51,015341 ± 0,000751 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1990
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

52Cl

Massenzahl52
Neutronenzahl35
relative Atommasse
52,024004 ± 0,000751 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2018
Parität

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)
Chlorine liquid in an ampoule

Geschichte

Entdecker oder ErfinderCarl Wilhelm Scheele
FundortSweden
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1774
EtymologieGreek: chlôros (greenish yellow).
AusspracheKLOR-een (Englisch)

Herkunft

Häufigkeit
Häufigkeit in der Erdkruste
145 mg/kg
natürliche Häufigkeit (Ozean)
19.400 mg/L
natürliche Häufigkeit (menschlicher Körper)
0,12 %
natürliche Häufigkeit (Meteoroid)
0,037 %
natürliche Häufigkeit (Sonne)
0,0008 %
Häufigkeit im Universum
0,0001 %

Nuclear Screening Constants

1s0.4761
2p4.0068
2s5.5696
3p10.8839
3s9.9317