Magnesium

Magnesium (Mg)

chemisches Element mit dem Symbol Mg und der Ordnungszahl 12
Ordnungszahl12
Atommasse24.305
Massenzahl24
Gruppe2
Periode3
Blocks
Proton12 p+
Neutron12 n0
Elektron12 e-
Animated Bohrsches Atommodell of Mg (Magnesium)

Physikalische Eigenschaft

Atomradius
150 pm
molares Volumen
Kovalenter Radius
139 pm
Metallic Radius
136 pm
Ionenradius
57 pm
Crystal Radius
71 pm
Van-der-Waals-Radius
173 pm
Dichte
1,74 g/cm³
Atomic Radii Of The Elements: Magnesium0153045607590105120135150165180pmAtomradiusKovalenter RadiusMetallic RadiusVan-der-Waals-Radius

Stoffeigenschaft

Energie
Protonenaffinität
819,6 kJ/mol
Elektronenaffinität
Ionisierungsenergie
7,646235 eV/particle
Ionisierungsenergie of Mg (Magnesium)
Verdampfungswärme
131,8 kJ/mol
Schmelzenthalpie
9,2 kJ/mol
Standardbildungsenthalpie
147,1 kJ/mol
Elektron
Atomhülle2, 8, 2
Bohrsches Atommodell: Mg (Magnesium)
Valenzelektron2
Elektronenformel: Mg (Magnesium)
Elektronenkonfiguration[Ne] 3s2
1s2 2s2 2p6 3s2
Enhanced Bohrsches Atommodell of Mg (Magnesium)
Orbital Diagram of Mg (Magnesium)
Oxidationszahl0, 1, 2
Elektronegativität
1.31
Electrophilicity Index
fundamentale Aggregatzustände
AggregatzustandFest
gasförmiger Aggregatzustand
Siedepunkt
1.363,15 K
Schmelzpunkt
923,15 K
kritischer Druck
kritische Temperatur
Tripelpunkt
Erscheinung
Farbe
Silber
Erscheinungshiny grey solid
Brechungsindex
Materialeigenschaft
Wärmeleitfähigkeit
Wärmeausdehnung
0,0000248 1/K
molare Wärmekapazität
24,869 J/(mol K)
Spezifische Wärmekapazität
1,023 J/(g⋅K)
Wärmekapazitätsverhältnis
electrical properties
typeConductor
elektrische Leitfähigkeit
23 MS/m
spezifischer Widerstand
0,00000004399999999999 m Ω
Supraleitung
Magnetismus
typeparamagnetic
magnetische Suszeptibilität (Mass)
0,0000000069 m³/Kg
magnetische Suszeptibilität (Molar)
0,000000000168 m³/mol
magnetische Suszeptibilität (Volume)
0,000012
magnetische Ordnung
Curie-Temperatur
Néel-Temperatur
Struktur
KristallstrukturEinfach hexagonal (HEX)
Gitterparameter
3,21 Å
Lattice Anglesπ/2, π/2, 2 π/3
mechanische Materialeigenschaft
Härte
2,5 MPa
Kompressionsmodul
45 GPa
Schubmodul
17 GPa
Young's modulus
45 GPa
Poissonzahl
0,29
Schallgeschwindigkeit
4.602 m/s
Klassifizierung
KategorieErdalkalimetalle, Alkaline earth metals
CAS GroupIIA
IUPAC GroupIIA
Glawe Number73
Mendeleev Number76
Pettifor Number73
Geochemical Classmajor
Goldschmidt-Klassifikationlitophile

Sonstiges

Gas Basicity
797,3 kJ/mol
Polarisierbarkeit
71,2 ± 0,4 a₀
C6 Dispersion Coefficient
626 a₀
allotrope
Wirkungsquerschnitt
0,063
Neutron Mass Absorption
0,0001
Quantenzahl1S0
Raumgruppe194 (P63/mmc)

Isotopes of Magnesium

Stabile Isotope3
Instabile Isotope20
Natural Isotopes3
Isotopic Composition2478.96%2478.96%2611.02%2611.02%2510.01%2510.01%

19Mg

Massenzahl19
Neutronenzahl7
relative Atommasse
19,03417992 ± 0,000064413 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
5 ± 3 ps
Spin1/2
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2007
Parität-

ZerfallsartIntensität
2p (2-proton emission)100%

20Mg

Massenzahl20
Neutronenzahl8
relative Atommasse
20,018763075 ± 0,000002 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
90,4 ± 0,5 ms
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1974
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%
β+ p (β+-delayed proton emission)30.3%

21Mg

Massenzahl21
Neutronenzahl9
relative Atommasse
21,011705764 ± 0,00000081 Da
g-Faktor
-0,3932 ± 0,0028
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
120 ± 0,4 ms
Spin5/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1963
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%
β+ p (β+-delayed proton emission)20.1%
β+α (β+-delayed α emission)0.116%
B+pA0.016%

22Mg

Massenzahl22
Neutronenzahl10
relative Atommasse
21,999570597 ± 0,00000017 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
3,8745 ± 0,0007 s
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1961
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%

23Mg

Massenzahl23
Neutronenzahl11
relative Atommasse
22,994123768 ± 0,000000034 Da
g-Faktor
-0,35753333333333 ± 0,0002
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
11,3039 ± 0,0032 s
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
0,114 ± 0,003
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1939
Parität+

ZerfallsartIntensität
β+ (β+ decay; β+ = ϵ + e+)100%

24Mg

Massenzahl24
Neutronenzahl12
relative Atommasse
23,985041689 ± 0,000000013 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
78,965 ± 0,049
Radioaktivitätstabile Isotope
HalbwertszeitNot Radioactive ☢️
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1920
Parität+

25Mg

Massenzahl25
Neutronenzahl13
relative Atommasse
24,985836966 ± 0,00000005 Da
g-Faktor
-0,342132 ± 0,000012
natürliche Häufigkeit
10,011 ± 0,013
Radioaktivitätstabile Isotope
HalbwertszeitNot Radioactive ☢️
Spin5/2
Kernquadrupolmoment
0,199 ± 0,002
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1920
Parität+

26Mg

Massenzahl26
Neutronenzahl14
relative Atommasse
25,982592972 ± 0,000000031 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
11,025 ± 0,038
Radioaktivitätstabile Isotope
HalbwertszeitNot Radioactive ☢️
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1920
Parität+

27Mg

Massenzahl27
Neutronenzahl15
relative Atommasse
26,984340647 ± 0,00000005 Da
g-Faktor
-0,8212 ± 0,003
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
9,435 ± 0,027 m
Spin1/2
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1934
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

28Mg

Massenzahl28
Neutronenzahl16
relative Atommasse
27,983875426 ± 0,00000028 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
20,915 ± 0,009 h
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1953
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

29Mg

Massenzahl29
Neutronenzahl17
relative Atommasse
28,988607163 ± 0,000000369 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
1,3 ± 0,12 s
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
-0,16 ± 0,04
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1971
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%

30Mg

Massenzahl30
Neutronenzahl18
relative Atommasse
29,990465454 ± 0,00000139 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
317 ± 4 ms
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1971
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)0.06%

31Mg

Massenzahl31
Neutronenzahl19
relative Atommasse
30,996648232 ± 0,0000033 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
270 ± 2 ms
Spin1/2
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1977
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)6.2%

32Mg

Massenzahl32
Neutronenzahl20
relative Atommasse
31,999110138 ± 0,0000035 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
80,4 ± 0,4 ms
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1977
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)5.5%

33Mg

Massenzahl33
Neutronenzahl21
relative Atommasse
33,005327862 ± 0,000002859 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
92 ± 1,2 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
0,13 ± 0,09
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1979
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)14%
2n (2-neutron emission)

34Mg

Massenzahl34
Neutronenzahl22
relative Atommasse
34,008935455 ± 0,0000074 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
44,9 ± 0,4 ms
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1979
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)21%
2n (2-neutron emission)0.1%

35Mg

Massenzahl35
Neutronenzahl23
relative Atommasse
35,01679 ± 0,0002895 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
11,3 ± 0,6 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)52%
2n (2-neutron emission)

36Mg

Massenzahl36
Neutronenzahl24
relative Atommasse
36,021879 ± 0,000741 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
3,9 ± 1,3 ms
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1989
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)48%
2n (2-neutron emission)

37Mg

Massenzahl37
Neutronenzahl25
relative Atommasse
37,030286265 ± 0,00075035 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
8 ± 4 ms
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1996
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

38Mg

Massenzahl38
Neutronenzahl26
relative Atommasse
38,03658 ± 0,00054 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1997
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)100%
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

39Mg

Massenzahl39
Neutronenzahl27
relative Atommasse
39,045921 ± 0,000551 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin7/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung
Parität-

ZerfallsartIntensität
n (neutron emission)
β (β decay)

40Mg

Massenzahl40
Neutronenzahl28
relative Atommasse
40,053194 ± 0,000537 Da
g-Faktor
0
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin0
Kernquadrupolmoment
0
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung2007
Parität+

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
2n (2-neutron emission)

41Mg

Massenzahl41
Neutronenzahl29
relative Atommasse
41,062373 ± 0,000537 Da
g-Faktor
natürliche Häufigkeit
Radioaktivität☢️ radioaktives Element
Halbwertszeit
Spin3/2
Kernquadrupolmoment
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung
Parität-

ZerfallsartIntensität
β (β decay)
β n (β-delayed neutron emission)
Magnesium crystals

Geschichte

Entdecker oder ErfinderSir Humphrey Davy
FundortEngland
Zeitpunkt der Entdeckung oder Erfindung1808
EtymologieFrom Magnesia ancient city in district of Thessaly, Greece.
Aussprachemag-NEE-zih-em (Englisch)

Herkunft

Häufigkeit
Häufigkeit in der Erdkruste
23.300 mg/kg
natürliche Häufigkeit (Ozean)
1.290 mg/L
natürliche Häufigkeit (menschlicher Körper)
0,027 %
natürliche Häufigkeit (Meteoroid)
12 %
natürliche Häufigkeit (Sonne)
0,07 %
Häufigkeit im Universum
0,06 %

Nuclear Screening Constants

1s0.3911
2p4.1742
2s4.608
3s8.6925